Sommertheater Winterthur – bald ist es soweit!

Das orginellste Theater in ganz Europa wird in Winterthur aufgeführt. Das Sommertheater Winterthur hat eine lange Tradition und geht bis ins Jahr 1865 zurück. Vom Juni bis im September, also im offiziellen „Sommer“ wird das Sommertheater aufgeführt.

Die Schauspieler des Sommertheaters spielen im Bühnenhaus und die Zuschauer betrachten das Spektakel vom Garten aus. Der garten ist seit neustem auch überdacht, so sind sie von Sommergewittern geschützt. Frieren muss ebenfalls niemand, denn wenn es zu kalt ist, wird das Theater im Restaurant Strauss (1. Stock) aufgeführt.

Spielplan Sommertheater Winterthur

18. Juli – 6. August 2014

Farce von John Graham
Sally Hills hat ein Problem:
In ihrer Badewanne sitzt ein bewegungsunfähiger Mann – Diagnose: Hexenschuss – allerdings ist er nicht ihr Ehemann. Peter Raven hat ebenfalls ein Problem: Er ist ein Fernsehstar, der „Saubermann“ der Nation.
Privat flattert der eitle Schönling von Blume zu  Blume, allerdings ängstlich darauf bedacht, dass ihn niemand bei diesem Treiben erwischt. Aber diesmal klappte es nicht, wie er wollte.

3. August 2014

17 Uhr

Walter Weber’s International New Orleans Jazz Band
Der Winterthurer Jazz-Musiker Walter Weber spielt mit seiner New-Orleans-Jazz-Band auf gefühlvolle Art den selten zu hörenden alten Jazz aus der Zeit des New Orleans Revival der 40er Jahre. Das Repertoire umfasst alle ­gän­gigen Standards, aber auch leisere ­Bal-laden, Blues und Boogie Woogie.Vor­bilder sind die ver­schiedenen Bands von George Lewis, Bunk Johnson, Jim Robinson u.a.

8. – 27. August 2014

Lustspiel von Robin Hawdon
Ein Traum von Hochzeit soll es werden, denn Bill und Rachel wollen heiraten. Für den „schönsten Tag im Leben“ haben die beiden alles perfekt geplant – wenn, ja wenn nicht der Polterabend gewesen wäre…

29. August – 13. September 2014

Komödie von Daniel Besse und Agnès Tutenuit

Seit ihr Sohn vor fünf Jahren das Elternhaus in Richtung New York verlassen hat, dreht sich in der Ehe von Alex und Chloe alles um den Hund Toutou. Eines Abends kommt Alex vom Gassi gehen nur mit der Leine, aber ohne den verhätschelten Vierbeiner zurück. Der Hund ist weg und mit ihm alles, was in der Ehe der beiden sicher und gefestigt schien.

 

Preise und Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Billettkasse

Stadthausstrasse 8a
Ab Montag, 10. Juni 2014

Mo – So 14.30 Uhr bis Vorstellungsbeginn
Di und Fr zusätzlich 10 – 12 Uhr


Vorbestellte Billete 
müssen spätestens 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden. Sie können Ihre Billette 5 Wochen vor dem Vorstellungstag beziehen oder bestellen.

Preise
Nummerierter Platz: 41.—
Unnummerierter Platz (nur Garten): 36.—
Zehnerkarte: 380.—
Premièrenabonnement: 179.—
Tagesabonnement: 179.—
Seniorenabonnement (Sa/So/Mo): 165.—

Nur Barzahlung möglich

Vorstellungsbeginn
Mo – Fr         20.00 Uhr
Samstag      19.30 Uhr
Sonntag       17.00 Uhr
Donnerstag geschlossen