Herrlich, endlich ist er da und die Gärten in der Gartenstadt blühen so richtig auf. Zeit also sich etwas mehr um seinen eigenen Garten zu kümmern. Aber wissen Sie eigentlich warum Winterthur überhaupt die Gartenstadt genannt wird? Natürlich spielt die Lage von Winterthur eine entscheidende Rolle. Winterthur liegt inmitten von Wäldern, hügeligen Landschaften und Landwirtschaft. Fährt man um oder durch die Eulachstadt fallen einem sofort die gehegten und gepflegten Pünten auf. Die Pünten sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken.

Frühlingserwachen in Winterthur

Hier kommen nun unsere Tipps für Ihren Garten

Tipp 1: Gartenarbeit gemeinsam mit Ihren Kindern

Ich spreche aus eigener Erfahrung. Was am Anfang etwas Überredungskünste braucht schwappt schnell in Freude über. Kinder lieben es im Garten mitzuwirken und ihr eigenes kleines Beet anzulegen und zu pflegen. Was für uns Erwachsene erholsam ist, ist es durchaus auch für unsere liebsten Kleinen. Also nichts wie in die Arbeitskleidung, bei kraehe.ch gibt es das, und ran an die Erde 🙂

Tipp 2: Pflanzen Sie frische Kräuter

Sobald kein Bodenfrost mehr zu befürchten ist kann man Kräuter wie zum Beispiel Thymian, Rosmarin oder Salbei im Garten pflanzen. Die Kräuter können gut an einem sonnenreichen Ort platziert werden.

Tipp 3: Dahlien damit auch der Herbst farbenprächtig wird

Ja, wir wollen nicht schon wieder an die Trübe Herbstzeit denken. Doch da wir so schön in Frühlungsstimmung sind, kann es nicht schaden ein paar Dahlien zu Pflanzen. Die Dahlien beginnen im Juli zu blüten und erstrahlen den Garten bis zum Frosteintritt.

Tipp 4: Den Golfrasen auf Vordermann bringen

Sieht ihr Rasen nicht gerade aus, als ob demnächst ein Golfturnier beginnt? Düngen Sie ihren Rasen im Frühling. Verwenden Sie einen organisch-mineralischen Dünger. Das findet man beim Gärtner des Vertrauens. Beim ausstreuen sollte man darauf achten, dass der Dünger gleichmässig verteilt wird. Natürlich darf der Rasen jetzt nicht trocken sein. Gleichzeitig können die Löcher im Rasen nachgesät werden so werden die Lücken geschlossen und der Rasen erstrahlt in neuem Glanz.

Tipp 5: Alle Vögel sind schon da…

Möchten Sie, dass die Vögel  in Ihrem Garten nisten? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich als Architekt zu beweisen und eine Vogelvilla zu erstellen.

Deine Frühlingstipps sind gefragt!

Hast Du weitere Tipps für die Gartenpflege im Frühling? Dann hau in die Tasten und kommentiere fleissig 😉